News
 

Unglückstunnel in Duisburg wieder frei

Duisburg (dpa) - In Duisburg ist der Unglückstunnel der Loveparade wieder für den Verkehr freigegeben worden. Vor sechs Wochen war hier während der Loveparade eine Massenpanik ausgebrochen. 21 Menschen starben, mehr als 500 Menschen wurden am 24. Juli verletzt. Hunderte Kerzen, Plüschtiere, Briefe und Fotos erinnern in einem kleinen Bau an der Unglücksstelle an die Opfer. Wer für die Massenpanik verantwortlich zu machen ist, muss noch geklärt werden.

Notfälle / Loveparade
05.09.2010 · 14:15 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
16.01.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen