News
 

Unglückskapitän wollte nie «Titanic-Moment» erleben

Die Titanic sank vor rund 100 Jahren. Foto: dpaGroßansicht

Prag (dpa) - Der Kapitän des gekenterten Unglücksschiffs «Costa Concordia» hat einer tschechischen Zeitung vor einem Jahr versichert, die Sicherheit der Passagiere stehe für ihn an erster Stelle.

«Ich möchte nie in die Rolle des Kapitäns der Titanic geraten, der zwischen Eisbergen durch den Ozean navigierte», sagte der Kapitän Francesco Schettino.

Er gab sich angesichts moderner Navigationsinstrumente zuversichtlich. «Ich glaube, dass man dank der richtigen Vorbereitung jede Situation beherrschen und möglichen Problemen vorbeugen kann», heißt es in dem am Montag von der Onlineausgabe der Zeitung «Dnes» veröffentlichten Interview.

Gegen den festgenommenen Kapitän werden nach dem schweren Schiffsunglück am Freitag schwere Vorwürfe erhoben. Die Reederei kritisierte, dass er das Schiff zu nahe an der Insel Giglio vorbeigeführt habe.

Unfälle / Tschechien / Italien
16.01.2012 · 22:02 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
17.10.2017(Heute)
16.10.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen