News
 

Ungewisse A400M-Zukunft: Verhandlungen vertagt

Berlin (dpa) - Wenige Tage vor Ablauf eines Ultimatums bleibt die Zukunft des Militärtransporters Airbus A400M ungewiss. Die seit Monaten laufenden Verhandlungen zwischen den sieben Käuferländern und dem Rüstungskonzern EADS wurden in Berlin erneut unterbrochen. Die Gespräche sollen laut Verteidigungsministerium zeitnah fortgesetzt werden. Weitere Details nannte ein Sprecher nicht. Am 31. Januar läuft eine Kündigungsfrist der Kunden aus. Der A400M soll die altersschwache Transall der Bundeswehr ersetzen.
Flugzeugbau / Airbus
26.01.2010 · 22:59 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
30.05.2017(Heute)
29.05.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen