News
 

Ungeduld am Aufzug tötet Tschechen

Prag (dpa) - Ungeduld am Fahrstuhl hat einen Tschechen buchstäblich seinen Kopf gekostet. Weil ihm wohl das Warten auf den Lift zu lange dauerte, schaute er durch das kaputte Glas der Aufzugstür in den Schacht. In diesem Augenblick aber fuhr der Fahrstuhl gerade durch. Der Mann wurde buchstäblich geköpft. Nachbarn fanden seine Leiche am Morgen mit abgetrenntem Kopf in einem Prager Treppenhaus. Fremdverschulden sei vorläufig ausgeschlossen worden, sagte eine Polizeisprecherin der Nachrichtenagentur CTK.

Unfälle / Tschechien
17.04.2011 · 20:51 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
26.04.2017(Heute)
25.04.2017(Gestern)
24.04.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen