News
 

Ungarns Präsident bleibt trotz Doktor-Aberkennung im Amt

Budapest (dpa) - Der ungarische Staatspräsident Pal Schmitt denkt trotz der Aberkennung seines Doktortitels wegen geistigen Diebstahls nicht an Rücktritt. «Mein Gewissen ist rein», erklärte Schmitt in einem Fernsehinterview. Er habe seine Doktorarbeit nach bestem Wissen und Gewissen geschrieben. Die Budapester Semmelweis-Universität hatte Schmitt den Doktortitel aberkannt, weil er seine Dissertation aus dem Jahr 1992 fast gänzlich von anderen Autoren abgeschrieben haben soll. Das hatte eine Expertenkommission festgestellt.

Präsident / Ungarn
30.03.2012 · 22:03 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
25.07.2017(Heute)
24.07.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen