News
 

Ungarns Medienrat weist Kritik von EU-Kommissarin Kroes zurück

Budapest (dpa) - Der ungarische Medienrat hat die Kritik der EU-Kommissarin Neelie Kroes am neuen Mediengesetz in Ungarn zurückgewiesen. Sie sei «unbegründet», stellte das Gremium fest. Es besteht ausschließlich aus Vertretern der rechts-konservativen Regierungspartei Fidesz. Kroes hatte gestern vor allem die Möglichkeit einer unverhältnismäßigen Regulierung der Meinungsfreiheit beanstandet, die in dem umstrittenen Gesetz angelegt sei. Die EU-Kommission überprüft derzeit das neue ungarische Medienrecht in Hinblick auf seine Vereinbarkeit mit dem EU-Recht.

Medien / EU / Ungarn
18.01.2011 · 08:52 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.03.2017(Heute)
28.03.2017(Gestern)
27.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen