News
 

Ungarn: Parlament verabschiedet umstrittene neue Verfassung

Budapest (dts) - In Budapest hat das ungarische Parlament hat am Montag die umstrittene neue Verfassung mit der erforderlichen Zweidrittelmehrheit angenommen. Mit 262 Ja-Stimmen und 44 Nein-Stimmen stimmten die Abgeordneten für die Annahme der Vorlage der rechtskonservativen Fidesz-Partei. Die neue Verfassung gilt sowohl bei Regierungskritikern als auch in der EU und UNO umstritten.

Das Gesetzeswerk schwört dabei auf Gott, Krone und Vaterland, auf Christentum, Familie, Treue, Glaube, Liebe und Nationalstolz. Die neue Verfassung soll am 1. Januar 2012 in Kraft treten und ersetzt die bisherige aus dem Jahr 1949, die nach der Wende 1989 umfassend revidiert worden war.
Ungarn / Parteien / Weltpolitik
18.04.2011 · 15:51 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.05.2017(Heute)
22.05.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen