News
 

Ungarn auf Ramsch abgewertet

Budapest (dpa) - Die ungarische Regierung steht mit dem Rücken zur Wand: Der Forint verfällt, die Staatsverschuldung steigt, die Aufnahme neuer Gelder am Kapitalmarkt wird immer teurer. Vor kurzem versprach Ministerpräsident Viktor Orban noch eine «Ära des Wachstums». Jetzt ereilte die Ungarn die Hiobsbotschaft: Die Ratingagentur Moody's stufte die Kreditwürdigkeit des EU-Landes auf Ramschniveau herab. Ungarische Staatsanleihen gerieten stark unter Druck. Die Rendite für zehnjährige Staatstitel stieg auf 9,9 Prozent.

Ausland / EU / Finanzen / Ungarn
25.11.2011 · 15:09 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.10.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen