News
 

Unfallopfer Pérez startet nicht in Monte Carlo

Monte Carlo (dpa) - Der schwer verunglückte Formel-1-Pilot Sergio Pérez wird beim Großen Preis von Monaco morgen nicht starten. Dies teilte das Sauber-Team am Abend in Monte Carlo mit. Pérez war in der Qualifikation mit hoher Geschwindigkeit in eine Barriere geprallt. Der 21 Jahre alte Mexikaner erlitt dabei zwar nur eine Gehirnerschütterung und keine Knochenbrüche, aber offensichtlich ist das Risiko eines Starts zu groß. Pérez verbringt die Nacht in einem Krankenhaus.

Motorsport / Formel 1 / GP Monaco / Qualifikation / Pérez
28.05.2011 · 20:54 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
18.12.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen