News
 

Unfall-Ermittlungen laufen - Angehörige in Klinik

Potsdam (dpa) - Nach dem schweren Busunglück mit 13 Toten am Schönefelder Kreuz bei Berlin laufen die Ermittlungen auf Hochtouren. Am Vormittag traf sich eine Arbeitsgruppe, um über die weiteren Schritte zu beraten. Über die Ergebnisse werde im Laufe des Tages informiert, teilte die Staatskanzlei in Potsdam mit. Um die Ursache der Tragödie herauszufinden, wurde eine deutsch-polnische Ermittlungsgruppe gebildet. Drei schwer verletzte Reisende, die im Berliner Unfallkrankenhaus operiert wurden, sind außer Lebensgefahr. Am Morgen besuchten zahlreiche Angehörige verletzte Unfallopfer.

Verkehr / Unfälle
27.09.2010 · 12:43 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen