News
 

Unfall bei Riesenrad-Abbau in Oldenburg

Oldenburg (dpa) - Auf einem Volksfest im niedersächsischen Oldenburg hat sich beim Abbau des weltweit größten mobilen Riesenrads ein Unfall ereignet. Kurz vor Ende der Arbeiten seien zwei Stützen beim Zusammenfahren ins Schlingern geraten und zum Teil heruntergefallen. Das sagte ein Sprecher der Schaustellerfamilie Steiger. Bei dem Unfall sei niemand verletzt worden. Nach ersten Schätzungen liegt der Schaden an dem 30 Jahre alten Riesenrad zwischen 50 000 und 90 000 Euro.

Unfälle / Volksfeste
12.10.2010 · 00:18 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.05.2017(Heute)
22.05.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen