News
 

Unfall auf Rhönautobahn: Eine Tote und drei Verletzte

Schondra (dts) - Bei einem Unfall auf der Rhönautobahn A7 Fulda-Würzburg ist am Montagmorgen eine junge Frau ums Leben gekommen, drei weitere Personen erlitten schwere Verletzungen. Dies teilte die örtliche Verkehrspolizei mit. Ein mit vier Personen besetztes Auto war kurz vor 8 Uhr an der Anschlussstelle Bad Brückenau-Volkers auf die Rhönautobahn aufgefahren.

Nach einigen Kilometern wollte der Fahrer nach den bislang vorliegenden Erkenntnissen einen Lkw überholen. Dabei hatte der junge Mann am Steuer offensichtlich ein weiteres Fahrzeug übersehen, das sich bereits auf der linken Spur in gleicher Richtung befand. Der 18-Jährige zog sein Auto deshalb wieder nach rechts und verlor dabei die Kontrolle über seinen Pkw. Das Fahrzeug kam nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte an der Böschung gegen mehrere Bäume. Der PKW überschlug sich in der Folge und kam total beschädigt auf dem Dach an der Böschung zum Liegen. Die Beifahrerin erlag noch an der Unfallstelle ihren Verletzungen. Im Fond des Pkw wurden zwei weitere junge Frauen eingeklemmt. Zusammen mit dem ebenfalls verletzten Fahrer wurden sie mit Rettungshubschraubern in Krankenhäuser eingeliefert.
DEU / BAY / Polizeimeldung / Straßenverkehr / Unglücke
20.06.2011 · 12:06 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen