News
 

Unfall an Bahnübergang: Drei Menschen tot

Kerken (dpa) - Beim Zusammenstoß eines Autos mit einem Zug an einem unbeschrankten Bahnübergang sind drei Menschen getötet worden. Eine 17-Jährige und ihr fünf Monate altes Baby, die in den Wagen saßen, waren sofort tot. Der 20 Jahre alte Lebensgefährte der Frau, der am Steuer gesessen hatte, starb in der Nacht im Krankenhaus an seinen schweren Verletzungen. Der Wagen war in Kerken in Nordrhein-Westfalen mit einem Regionalexpress zusammengestoßen.
Unfälle / Verkehr / Bahn
30.07.2009 · 06:05 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen