News
 

UNESCO-Festakt zu Welterbe-Siedlungen in Berlin

Berlin (dpa) - Die UNESCO verleiht heute in einem Festakt im Berliner Rathaus offiziell die Welterbe-Urkunde an die «Siedlungen der Berliner Moderne». Die Kulturorganisation der Vereinten Nationen hatte die Gartenstadt Falkenberg, die Siedlung Schillerpark, die Großsiedlung Britz, die Wohnstadt Carl Legien, die Weiße Stadt und die Großsiedlung Siemensstadt in die Liste des Welterbes aufgenommen. Die Wohnhaussiedlungen wurden in den Jahren 1913 bis 1934 von Architekten wie Bruno Taut, Hans Scharoun und Walter Gropius gebaut.
Denkmäler / UNESCO / Architektur
07.06.2009 · 04:51 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen