News
 

Unbemannter Raumfrachter verfehlt ISS

Washington (dpa) - Ein unbemannter Versorgungstransporter ist beim Andocken an die Internationale Raumstation ISS außer Kontrolle geraten. Der russische Raumfrachter «Progress 38» verfehlte die ISS bei seinem Anflug. Das teilte die US-Raumfahrtbehörde NASA mit. Warum das Andockmanöver scheiterte, ist nicht bekannt. Nach Angaben einer NASA-Sprecherin arbeiten Ingenieure an einer Lösung. Der Transporter war vorgestern ins All gestartet. Er soll rund zweieinhalb Tonnen Lebensmittel, Kleidung und Ausrüstung auf die ISS bringen.
Raumfahrt / USA / Russland
02.07.2010 · 20:50 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.05.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen