News
 

UN: Zahl der Cholera-Fälle in Haiti steigt nur langsam

Port-au-Prince (dpa) - Haiti schrammt möglicherweise an der befürchteten Cholera-Katastrophe vorbei. Die Zahl der neuen Fälle beginnt zu sinken, berichten die Vereinten Nationen. Demnach stabilisiere sich die sanitäre Lage in dem Karibik-Land zunehmend. Bisher wurde rund 3100 Cholerafälle gezählt. Mindestens 254 Menschen sind bislang an der Krankheit gestorben. Die Cholera war vor knapp einer Woche ausgebrochen, zum ersten Mal seit über 100 Jahren. Die UN helfen vor Ort mit Klärbehältern für sauberes Trinkwasser.

Gesundheit / UN / Haiti
25.10.2010 · 20:34 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen