News
 

UN-Vermittler Annan in Damaskus eingetroffen

Kofi AnnanGroßansicht

Damaskus (dpa) - Drei Tage nach dem Massaker syrischer Regierungstruppen an Zivilisten in der Ortschaft Al-Hula ist der UN-Vermittler Kofi Annan am Montag in Damaskus eingetroffen.

Der Top-Diplomat werde am selben Tag mit Außenminister Walid al-Muallem und am Dienstag mit dem syrischen Präsidenten Baschar al-Assad zusammentreffen, hieß es in der syrischen Hauptstadt. Auch werde er mit Oppositionellen sprechen. Am Freitag waren nach Erkenntnissen von UN-Beobachtern bei Kampfhandlungen in Al-Hula in der Provinz Homs mehr als 110 Menschen getötet worden, unter ihnen zahlreiche Kinder.

Augenzeugen und Einschätzungen der UN-Beobachter legen nahe, dass die Menschen durch Artillerie- und Panzergranaten der Assad-Truppen sowie durch das Wüten regime-treuer Milizen ums Leben kamen. Diplomaten in der Region nannten die Visite Annans «entscheidend» in Hinblick auf dessen Friedensplan. Das Massaker von Al-Hula rief weltweit Entsetzen und Empörung hervor. Der UN-Sicherheitsrat verurteilte das Massaker in der Nacht zum Montag «mit den stärksten möglichen Worten».

Konflikte / Syrien
28.05.2012 · 12:59 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
30.03.2017(Heute)
29.03.2017(Gestern)
28.03.2017(Di)
27.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen