News
 

UN-Sonderbeauftragter erwartet keinen Bürgerkrieg im Irak

Berlin (dpa) - Der UN-Sonderbeauftragte für den Irak, der deutsche Diplomat Martin Kobler, erwartet nicht, dass es zu einem Bürgerkrieg kommt. Es gebe eine «politische Blockade» im Irak. Das Land stehe vor großen Sicherheitsproblemen, sagte Kobler dem «Tagesspiegel». Der Irak verfüge aber heute über Sicherheitskräfte, deren Zustand weit besser ist als noch vor wenigen Jahren. Bei einer Anschlagsserie in der Hauptstadt Bagdad waren am Donnerstag mehr als 70 Menschen getötet worden.

Konflikte / Irak
27.12.2011 · 01:38 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.10.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen