News
 

UN-Sicherheitsrat sendet «deutliches Signal» an Gaddafi

New York (dpa) - Die Vereinten Nationen haben den libyschen Machthaber Muammar al-Gaddafi zum sofortigen Stopp der Gewalt gegen Demonstranten aufgefordert. Gegen Menschen, die berechtigte Forderungen vorbrächten, dürfe nicht mit Waffen vorgegangen werden. So heißt es in einer Erklärung des UN-Sicherheitsrates. Man sei sehr besorgt, verurteile die Gewalt und bedauere den Tod hunderter Menschen. Gaddafi solle das Papier als deutliches Signal verstehen, dass er für den Schutz seines Volkes verantwortlich sei, heißt es in dem kurzen Text. Eine förmliche Resolution fasste der Rat nicht.

Unruhen / UN / Libyen
23.02.2011 · 00:25 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
21.09.2017(Heute)
20.09.2017(Gestern)
19.09.2017(Di)
18.09.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen