News
 

UN-Sicherheitsrat beschließt Sanktionen gegen Gbagbo

New York (dts) - Der UN-Sicherheitsrat hat Sanktionen gegen den Verlierer der Präsidentschaftswahlen in der Elfenbeinküste, Laurent Gbagbo, beschlossen. Der frühere Präsident solle demnach dem rechtmäßigen Nachfolger und Wahlsieger Alassane Ouattara das Präsidentenamt zur Verfügung stellen. So könne er die drohenden Sanktionen noch abwenden.

Vor fünf Monaten hatte Ouattara die Wahl gegen Gbagbo gewonnen. Dennoch wollte dieser sein Amt nicht zur Verfügung stellen. Die Resolution wurde einstimmig im Sicherheitsrat verabschiedet und ist nach Aussagen von Beobachtern ein starkes Signal für den ehemaligen Präsidenten und seine Anhänger, das ihre Zeit abgelaufen sei.
Elfenbeinküste / Wahlen / Weltpolitik
31.03.2011 · 00:27 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
22.05.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen