News
 

UN-Sicherheitsrat berät in Sondersitzung über Syrien

Kommt wieder einmal zusammen, um über die Lage in Syrien zu debattieren: Der UN-Sicherheitsrat. Foto: Justine Lane/ ArchivGroßansicht

New York (dpa) - In einer Sondersitzung befasst sich der UN-Sicherheitsrat heute noch einmal mit der Gewalt in Syrien. Die Initiative geht von Frankreich aus, das in diesem Monat das mächtigste UN-Gremium führt.

Von den 15 Mitgliedsländern ist aber nur der britische Außenminister William Hague der Einladung seines Pariser Kollegen Laurent Fabius gefolgt. Die anderen 13 Staaten, auch Deutschland, werden von ihren UN-Botschaftern vertreten. Allerdings sind auch die Außenminister der Türkei und Jordaniens vertreten. Beide Länder sind nicht im Sicherheitsrat, haben aber Zehntausende Flüchtlinge aus Syrien aufgenommen.

Konflikte / UN / Syrien
30.08.2012 · 06:30 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen