News
 

UN: Opferzahl in Afghanistan im ersten Halbjahr um 31 Prozent gestiegen

Kabul (dts) - Die Zahl der Toten oder verletzen Zivilisten in Afghanistan ist in der ersten Hälfte des Jahres 2010 um 31 Prozent gestiegen. Das teilten die Vereinten Nationen (UN) am Dienstag mit. "Die Zahl der zivilen Opfer hat sich leider wesentlich erhöht", sagte der oberste UN-Gesandte Staffan de Mistura.

Nach Angaben der UN kamen im ersten Halbjahr 2010 insgesamt 1.271 Afghanen ums Leben, 1.997 weitere wurden verletzt. Für 76 Prozent der Opfer sollen Aufständische verantwortlich sein. Zwölf Prozent der Opfer seien durch internationale oder afghanische Truppen verursacht worden. Die Zahl der Kinder unter den Opfern stieg im Vergleich zum Vorjahr um 55 Prozent.
Afghanistan / Militär / Terrorismus
10.08.2010 · 09:28 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.05.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen