News
 

UN-Mitarbeiterin in Kairo erschossen

Kairo (dpa) - In der ägyptischen Hauptstadt Kairo ist eine Mitarbeiterin der Vereinten Nationen offenbar von Kriminellen erschossen worden. Wie die UN auf ihrer lokalen Internetseite schrieb, wurde die Frau auf ihrem Weg zur Arbeit getötet, als Bewaffnete ihren Wagen rauben wollten. Die Angreifer hätten von einem anderen Fahrzeug aus gezielt auf die Ägypterin geschossen, hieß es. Seit dem Sturz von Langzeitpräsident Husni Mubarak hat Ägypten wegen des Machtvakuums mit wachsender Kriminalität zu kämpfen.

Kriminalität / UN / Ägypten
13.02.2012 · 15:17 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen