News
 

UN mahnen Ägypter zur Besinnung auf historischen Wandel

New York (dpa) - Nach den Straßenkämpfen zwischen Christen und Muslimen in Kairo hat UN-Generalsekretär Ban Ki Moon die Ägypter zur Besinnung auf den historischen Wandel ermahnt. Von den Behörden der Übergangsregierung forderte Ban, die Menschen- und Bürgerrechte aller Ägypter zu schützen. Die koptisch-christliche Glaubensgemeinschaft hat einen Anteil von etwa zehn Prozent an der Bevölkerung. Sie war am Sonntag bei einem friedlichen Protest von Muslimen und Soldaten angegriffen worden - 26 Menschen starben.

Religion / UN / Ägypten
10.10.2011 · 20:16 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen