News
 

UN-Klimakonferenz mit wenig Konkretem

New York (dpa) - Der UN-Klimagipfel in New York hat kaum Fortschritte im Kampf gegen die gefährliche Erderwärmung gebracht. Zwar sagten Staats- und Regierungschefs zu, ihre Länder wollten den Ausstoß von Treibhausgasen verringern. Neue konkrete Zusagen blieben aber die Ausnahme. Nur der chinesische Staatspräsident Hu Jintao kündigte verstärkte Anstrengungen an. Die Staatengemeinschaft will im Dezember in Kopenhagen ein neues Weltklimaschutzabkommen aushandeln. Es geht darum, den Ausstoß von CO2 zu verringern.
UN / Klima
22.09.2009 · 18:55 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.05.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen