News
 

UN: Humanitäre Situation in Syrien verschlechtert sich täglich

Rom (dts) - In Syrien verschlechtert sich laut der Exekutivdirektorin des Welternährungsprogramms der Vereinten Nationen (WFP), Ertharin Cousin, die humanitäre Situation täglich. Fast die Hälfte der syrischen Bevölkerung sei mittlerweile von Ernährungsunsicherheit betroffen, so Cousin am Donnerstag. Obwohl man die Hilfsleistungen immer weiter ausbaue, könnten immer noch nicht alle Betroffenen erreicht werden.

Besonders in den von Kämpfen betroffenen Gebieten bräuchten die Menschen dringend Nahrung. Cousin rief daher dazu auf, die UN-Hilfen weiter zu unterstützen. "Es ist unerlässlich, dass die internationale Gemeinschaft weiter dazu beiträgt, humanitäre Grundbedürfnisse zu decken", so Cousin. "Die Krise in Syrien ist mehr als nackte Zahlen."
Vermischtes / Syrien / Weltpolitik
09.01.2014 · 20:36 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen