News
 

UN haben Probleme bei Versorgung in Haiti

New York (dpa) - Auch drei Wochen nach der Erdbebenkatastrophe in Haiti haben die Vereinten Nationen immer noch Probleme bei der Versorgung der Opfer. «Es gibt täglich neue Schwierigkeiten», heißt es von der UN in New York. Vor allem die Lebensmittelverteilung mache Probleme. Inzwischen sicherte Washington zu, schwer verletzte Haitianer wieder zur Behandlung in die USA fliegen zu lassen. Nach jüngsten Schätzungen sind bei dem Beben am 12. Januar 180 000 Menschen getötet und etwa 200 000 verletzt worden.
Erdbeben / Haiti
01.02.2010 · 23:52 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
08.12.2016(Heute)
07.12.2016(Gestern)
06.12.2016(Di)
05.12.2016(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen