News
 

UN-Generalsekretär: Klimawandel ist Gefahr für alle

Warschau (dts) - UN-Generalsekretär Ban Ki-moon hat am Dienstag auf dem Klimagipfel in Warschau den Klimawandel als "Gefahr für alle" darstellt. Er forderte die vertretenen Staaten dazu auf, zusammenzuarbeiten und die Grundlage für ein verbindliches Klimaabkommen zu schaffen. "Die menschliche Aktivität ist die Hauptursache für den Klimawandel. Wir können die Schuld nicht auf die Natur schieben", erklärte er.

Daher müsse die heutige Generation Verantwortung übernehmen und auch an ihre Erben denken. John Ashe, Präsident der UN-Generalversammlung, forderte dazu auf, den Klimawandel nicht zu ignorieren. "Was nutzt es uns, Arbeit, Einkommen, Bildung und Gesundheitsversorgung zu schaffen, wenn ein einziger Sturm all das in ein paar Stunden wegfegt?", so Ashe.
Vermischtes / Polen / Weltpolitik / Umweltschutz
19.11.2013 · 22:53 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen