News
 

UN fordert Israel zu «Bedauern» an Einsatz gegen Hilfsflotte auf

New York (dpa) - Die Vereinten Nationen haben Israel wegen des Einsatzes gegen eine Gaza-Hilfsflotte zu einem «angemessenen Bedauern» für «exzessive und nicht angebrachte Gewalt» aufgefordert. Eine vierköpfige UN-Kommission bezeichnete in dem lange erwarteten Bericht die israelische Seeblockade des Gazastreifens als rechtmäßig und angemessen. Auch hätten die israelischen Soldaten sich gegen Angriffe der Menschen an Bord des türkischen Schiffes wehren dürfen. Dabei hätten sie jedoch exzessive Gewalt angewendet.

Konflikte / UN / Nahost / Türkei / Israel
03.09.2011 · 01:33 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen