News
 

UN-Chef zutiefst besorgt über Syrien - «Schluss mit Gewalt»

New York (dpa) - UN-Generalsekretär Ban Ki Moon hat Syrien erneut zum Ende der Gewalt aufgerufen. Er reagiert damit auf den Selbstmordanschlag gestern in Damaskus mit mindestens 26 Toten. Er sei zutiefst besorgt über die verheerende Entwicklung in dem arabischen Land, ließ Ban über seinen Sprecher mitteilen. «Keine Form von Gewalt ist akzeptabel», erklärte er weiter. Nach UN-Schätzungen sind seit Beginn der Proteste gegen Präsident Baschar al-Assad im Frühjahr schon mehr als 6000 Menschen ums Leben gekommen.

Konflikte / UN / Syrien
07.01.2012 · 02:47 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen