News
 

UN-Chef verlangt Strafe für Blutvergießen in Libyen

New York (dpa) - UN-Generalsekretär Ban Ki Moon will dafür sorgen, dass die Verantwortlichen für die Gewalt in Libyen vor einem internationalen Gericht zur Rechenschaft gezogen werden. Nach Einschätzung seiner Völkermordexperten ließen die Berichte aus Libyen schwere Verstöße gegen die Menschenrechte vermuten, sagte Ban. Er verurteile die Gewalt auf das Schärfste. Der UN-Chef kündigte an, dass er mehrere seiner Unter-Generalsekretäre nach Ägypten, Tunesien und andere Länder der Region entsenden werde.

Unruhen / UN / Libyen
23.02.2011 · 23:03 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
21.08.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen