News
 

UN-Bericht zu Einsatz gegen Gaza-Hilfsflotte durchgesickert

New York (dpa) - 15 Monate nach dem blutigen israelischen Militäreinsatz gegen eine Gaza-Hilfsflotte ist ein UN-Bericht dazu an die Medien durchgesickert: Die israelische Seeblockade des Gazastreifens werde als rechtmäßig und angemessen bezeichnet, schreibt die «New York Times». Der Militäreinsatz gegen die Hilfsflotte, die die Blockade durchbrechen wollte, sei aber als maßlos und unangebracht eingestuft worden. Damals waren neun türkische Aktivisten getötet worden. Die Flotte hatte Hilfsgüter und Spielsachen für die Palästinenser im besetzten Gazastreifen an Bord.

Konflikte / UN / Nahost / Israel / Türkei
02.09.2011 · 07:06 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.03.2017(Heute)
28.03.2017(Gestern)
27.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen