News
 

UN-Bericht: Syrische Truppen missbrauchen Kinder als menschliche Schutzschilde

Damaskus/New York (dts) - Die Truppen von Syriens Präsident Baschar al-Assad sollen Kinder als menschliche Schutzschilde missbraucht haben. Dies geht aus einem von UNO-Generalsekretär Ban Ki Moon am Montag in New York vorgelegten Bericht hervor. "In fast allen aufgezeichneten Fällen waren Kinder unter den Opfern von Militäroperationen der Regierungstruppen", schrieben die Autoren des Berichts.

Syrien wurde daraufhin von den Vereinten Nationen auf die sogenannte "Liste der Schande" gesetzt. Auf der Liste stehen Länder, die Kinder gezielt in bewaffnete Konflikte verwickeln, vergewaltigen, oder töten. "Wir sind wirklich geschockt. Diese Folterungen von Kindern in Gefangenschaft, Kinder von gerade einmal zehn Jahren, das ist sehr außergewöhnlich, das haben wir woanders wirklich noch nicht gesehen", sagte Radhika Coomaraswamy, UNO-Sondergesandte für Kinder in bewaffneten Konflikten. Auch der Jemen und der Sudan wurden laut dem Bericht in die Liste aufgenommen.
Syrien / USA / Gewalt / Militär
12.06.2012 · 08:38 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
19.10.2017(Heute)
18.10.2017(Gestern)
17.10.2017(Di)
16.10.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen