News
 

Umstrittene US-Journalistin Helen Thomas geht in den Ruhestand

Washington (dts) - Die wegen ihrer umstrittenen Bemerkungen zu Israel in die Kritik geratene US-Journalistin Helen Thomas geht in den Ruhestand. Das erklärte die Kolumnistin heute. Vor wenigen Tagen hatte die mehrfach als "Legende" des amerikanischen Journalismus bezeichnete 89-Jährige einen Skandal ausgelöst. Sie äußerte in einem Interview zur aktuellen Situation Israels, dass die dort lebenden Juden aus Palästina verschwinden sollten. Die Bemerkung löste Empörung und Bestürzung aus, es gab sogar Forderungen nach ihrem Rücktritt. Heute hat sie ihr Bedauern über die Ausführungen erklärt und gleichzeitig ihre Entscheidung bekannt gegeben, in den Ruhestand zu gehen. Ihre Äußerungen spiegelten nicht ihre Überzeugung wider, dass eines Tages Frieden im Nahen Osten herrschen könne. Thomas war Teil einer Gruppe von Korrespondenten, die regelmäßig von den Pressekonferenzen der US-Regierung im Weißen Haus berichteten.
USA / Weltpolitik / Zeitungen
07.06.2010 · 20:00 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
26.09.2017(Heute)
25.09.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen