News
 

Umfrage: Zwei Drittel der Deutschen für Abschaffung der Steuer-Selbstanzeige

Berlin (dts) - Zwei Drittel der Deutschen sind laut einer Umfrage für ein Ende der strafbefreienden Selbstanzeige bei Steuerhinterziehung. In einer Emnid-Befragung für das Nachrichtenmagazin "Focus" sprachen sich 66 Prozent der Befragten dafür aus, die Möglichkeit zur Selbstanzeige abzuschaffen und alle Steuerhinterzieher vor Gericht zu verurteilen. 31 Prozent stimmten dafür, die bisherige Regelung beizubehalten.

Besonders stark lehnten demnach Wähler von SPD und Linkspartei die Möglichkeit der Selbstanzeige ab: 77 Prozent der SPD-Anhänger und 76 Prozent der Wähler der Linkspartei waren für die Abschaffung. Unentschlossen zeigten sich dagegen die Wähler der Grünen: Bei ihnen fordern jeweils 50 Prozent, die Selbstanzeige abzuschaffen beziehungsweise sie beizubehalten. Das Meinungsforschungsinstitut TNS Emnid befragte im Auftrag von "Focus" am 12. und 13. März 1.000 repräsentativ ausgewählte Bundesbürger.
Vermischtes / DEU / Steuern / Gesellschaft / Justiz
16.03.2014 · 08:37 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
11.12.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen