News
 

Umfrage zeigt erschreckendes Unwissen über Brustkrebs-Vorsorge

Gütersloh (dpa) - Bei der Brustkrebs-Vorsorge gibt es erschreckende Wissenslücken in Deutschland. Das hat der Gesundheitsmonitor der Barmer Ersatzkasse und der Bertelsmann Stiftung ergeben. Demnach ist jede zweite Frau falsch oder ungenügend über Früherkennung oder Mammografie-Screening informiert. 30 Prozent der Frauen glaubten, dass schon die Teilnahme am Mammografie-Screening verhindere, dass sie an Brustkrebs erkranken, heißt es in der Umfrage. Brustkrebs ist die häufigste Krebserkrankung bei Frauen in Deutschland: Sie wird jedes Jahr bei 70 000 Frauen festgestellt. 17 000 sterben daran.

Gesundheit / Medizin / Wissenschaft
13.02.2014 · 07:10 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
17.10.2017(Heute)
16.10.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen