News
 

Umfrage: Wulff verliert deutlich an Ansehen

Hamburg (dts) - Bundespräsident Christian Wulff hat durch seine Kreditaffäre in der Bevölkerung deutlich an Autorität eingebüßt. In einer Umfrage für das Hamburger Magazin "Stern" sagten 31 Prozent der Bürger, Wulff habe für sie an Ansehen verloren. Für 63 Prozent hat sich jedoch nichts geändert.

Für zwei Prozent hat Wulff sogar an Ansehen gewonnen. Vier Prozent äußerten keine Meinung. Trotz des Ansehensverlustes äußerte sich die große Mehrheit der Deutschen zufrieden mit der bisherigen Amtszeit von Wulff: 52 Prozent sagten, sie seien damit "zufrieden", zehn Prozent erklärten sich sogar "sehr zufrieden". "Weniger zufrieden" sind 21 Prozent, "gar nicht zufrieden" sieben Prozent. Zehn Prozent antworteten mit "weiß nicht". Einen Rücktritt Wulffs lehnt die überwältigende Mehrheit der Bürger nach einer "Stern"-RTL-Umfrage ab. Lediglich 13 Prozent fordern, der Bundespräsident solle nach allen Vorwürfen sein Amt zur Verfügung stellen. Auch hier hatte die Zahl die Rücktritts-Befürworter in der Befragung am Montag deutlich zugenommen.
DEU / Parteien
21.12.2011 · 10:00 Uhr
[3 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen