News
 

Umfrage: Viermal mehr Ostdeutsche den­ken pro Stun­de an Sex als Westdeutsche

Berlin (dts) - Pro Stun­de den­ken viermal mehr Ost­deut­sche an Sex als West­deut­sche. Dies ist das Re­sul­tat ei­ner re­prä­sen­ta­ti­ven Um­fra­ge von "Bild am Sonntag". Das Em­nid-In­sti­tut stell­te 500 Bun­des­bür­gern ab 14 Jah­ren die Fra­ge: "Ha­ben Sie in der letz­ten Stun­de an Sex ge­dacht?" Wäh­rend 21 Pro­zent der Ost­deut­schen mit "Ja" ant­wor­te­ten, be­jah­ten nur fünf Pro­zent der Westdeutschen die­se Fra­ge." Auch Män­ner den­ken häu­fi­ger an Sex als Frau­en. Wäh­rend 11 Pro­zent al­ler männ­li­chen Be­frag­ten zu­ga­ben, in den 60 Mi­nu­ten vor dem In­ter­view an Sex ge­dacht zu ha­ben, ta­ten dies nur 5 Pro­zent der Frau­en."

Ins­ge­samt sag­ten 8 Pro­zent der Deut­schen, sie hät­ten in der letz­ten Stun­de an Sex ge­dacht, 78 Pro­zent ha­ben dies nach ih­ren An­ga­ben nicht ge­tan. 14 Pro­zent ga­ben kei­ne Aus­kunft.
DEU / Erotik
30.06.2012 · 09:25 Uhr
[9 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
28.03.2017(Heute)
27.03.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen