News
 

Umfrage: Vier von fünf Deutschen wollen Bundespräsidenten direkt wählen

Berlin (dts) - Eine Direktwahl des Bundespräsidenten wünschen sich inzwischen 83 Prozent der Deutschen. Wie das Nachrichtenmagazin "Focus" berichtet, kommt der aktuelle INSA-Meinungstrend zu diesem Ergebnis. Im Auftrag des Instituts für neue soziale Antworten (INSA) ermittelten die Meinungsforscher von YouGov, dass diese Idee unter Anhängern aller Parteien großen Zuspruch findet.

So stimmten 80 Prozent der CDU/CSU-Anhänger für eine Direktwahl des Nachfolgers von Christian Wulff. Bei der FDP waren 85 Prozent, bei den Grünen 88 Prozent, bei der SPD 89 Prozent und der Linken 90 Prozent dafür. In einem Schreiben an die Vorsitzenden der im Bundestag vertretenen Parteien appellierte INSA-Chef Hermann Binkert laut "Focus": "Bundestag und Bundesrat sollten den Weg freimachen, dass der nächste Bundespräsident vom Volk direkt gewählt werden kann. Eine Direktwahl stärkt das Amt und schafft wieder Vertrauen." Für den INSA-Meinungstrend befragten die Meinungsforscher von YouGov vom 11. bis 13. Januar 1036 Bürger.
DEU / Parteien / Daten / Gesellschaft
14.01.2012 · 08:55 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen