News
 

Umfrage: Viele Familien mit Kindern verlassen sich nicht auf Rente

Berlin (dts) - Viele Familien mit Kindern gehen davon aus, dass die gesetzliche Rente in Zukunft nur noch eine Grundsicherung bieten kann. Das ergab eine Umfrage der Postbank unter Berufstätigen mit Kindern, die der "Welt" vorliegt. Demzufolge sind 55 Prozent der Befragten skeptisch, was künftige Rentenzahlungen angeht.

Viele nehmen deshalb ihre Altersvorsorge selbst in die Hand - und zwar stärker als Kinderlose. Familien wenden pro Kopf jeden Monat 223 Euro für die private Vorsorge auf. Beschäftigte ohne Kinder hingegen legen 210 Euro zurück. "Eine sichere Altersvorsorge bedeutet mir sehr viel" sagen 42 Prozent der Familien. Bei den Haushalten ohne Kinder sind es laut Postbank nur 35 Prozent. Bei der privaten Vorsorge setzen die Familien auf Immobilienbesitz: Zwei von drei Haushalten mit Kindern besitzen demnach heute eine eigene Immobilie. Allerdings halten 45 Prozent die bisherige staatliche Unterstützung beim Eigenheimerwerb für zu gering.
Vermischtes / DEU / Familien / Gesellschaft
20.12.2013 · 09:06 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen