News
 

Umfrage: Union legt zu, FDP schwächelt

Hamburg (dts) - Bei der Sonntagsfrage befindet sich die Union im Aufwind. In der aktuellen Forsa-Umfrage, die im Auftrag des Magazin "stern" und des Fernsehsenders RTL durchgeführt wurde, haben CDU/CSU im Vergleich zur Vorwoche einen Punkt zugelegt und kletterten auf 36 Prozent. Die FDP fiel um einen Punkt auf 14 Prozent, so dass sich für beide Parteien zusammen erneut eine Mehrheit von 50 Prozent ergibt. Die SPD stagniert bei 24 Prozent, die Grünen liegen bei elf Prozent, die Linkspartei kommt auf zehn Prozent. Für "sonstige Parteien" würden fünf Prozent der Wähler stimmen. Die Umfrage wurde in der Woche vor der Europawahl durchgeführt. Wenn die Deutschen ihren Regierungschef direkt wählen könnten, würden sich aktuell 55 Prozent für Kanzlerin Angela Merkel entscheiden. Herausforderer Frank-Walter Steinmeier, erreicht wie in den Wochen zuvor nur 23 Prozent.
DEU / Bundestagswahl / Umfrage
09.06.2009 · 07:33 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
12.12.2017(Heute)
11.12.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen