News
 

Umfrage: SPD-Wahlkampfauftakt bleibt ohne Wirkung

Berlin (dts) - In der politischen Stimmung für die Parteien gibt es im Vergleich zu Ende Juli nur wenig Veränderung. Das ergibt eine Umfrage der Mannheimer Forschungsgruppe Wahlen, die im Auftrag des ZDF durchgeführt wurde. Demnach erreicht die CDU/CSU erneut 37 Prozent und liegt damit weiterhin deutlich vor der SPD, die auch nach der Präsentation ihres Wahlkampfteams und des "Deutschland-Plans" von Frank-Walter Steinmeier nur auf 24 Prozent kommt und damit einen Punkt verliert. Die FDP erhält unverändert 13 Prozent, die Linke bleibt bei sieben Prozent und die Grünen verbessern sich um einen Punkt auf zwölf Prozent. Auf Platz eins der nach Meinung der Befragten wichtigsten Politikerinnen und Politiker liegt jetzt zum zweiten Mal Wirtschaftsminister Guttenberg. Er erreicht auf der Skala von +5 bis -5 unverändert einen Durchschnittswert von 2,1, knapp dahinter liegt Bundeskanzlerin Angela Merkel, die weiterhin auf 2,0 kommt. Außenminister Frank-Walter Steinmeier, verliert erneut und erreicht nur noch 0,8.
DEU / Umfrage / Parteien / Bundestagswahl
07.08.2009 · 10:23 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen