News
 

Umfrage: SPD stagniert in Wählergunst

Hamburg (dts) - Die SPD stagniert offenbar in der Wählergunst. Das geht aus der aktuellen Forsa-Umfrage hervor, die im Auftrag des Magazin stern und des Fernsehsenders RTL vor der Entscheidung über die Opel-Rettung durchgeführt wurde. Demnach erreichte die SPD in der dritten Woche in Folge 24 Prozent. Wenn jetzt Bundestagswahl wäre, würde jeder zweite Wähler der Union oder ihrem Wunschpartner FDP seine Stimme geben. Auf CDU und CSU entfielen wie in der Vorwoche 35 Prozent der Stimmen, während die FDP erneut auf 15 Prozent kam. Die Grünen hielten sich bei elf und die Linke bei zehn Prozent. Für "sonstige Parteien" würden sich fünf Prozent der Wähler entscheiden. In der Koalitionsfrage liegen Union und FDP gemeinsam mit 50 Prozent weiter vor SPD, Grünen und Linken, die zusammen 45 Prozent erreichen.
DEU / Umfrage / Bundestagswahl
03.06.2009 · 07:23 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen