News
 

Umfrage: Schwarz-gelbe Koalition soll sich um Arbeitslosigkeit und Bildung kümmern

Berlin (dts) - Die neue schwarz-gelbe Regierung unter Kanzlerin Angela Merkel (CDU) soll sich nach Ansicht der Bevölkerung vor allem um die Bekämpfung der Arbeitslosigkeit und um die Verbesserung der Bildung kümmern. In einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts polis/USUMA für das Magazin "Focus" nannten 38 beziehungsweise 36 Prozent der Befragten diese Punkte als wichtigste Themen der künftigen Regierung. Für 25 Prozent ist das Gesundheitssystem und für 20 Prozent der Kampf gegen die Wirtschaftskrise wichtig. Den Abbau der Staatsschulden bezeichneten 19 Prozent der Befragten als Priorität, 18 Prozent die Familienförderung, 16 Prozent erneuerbare Energien und zwölf Prozent den Afghanistan-Einsatz der Bundeswehr. Für jeweils fünf Prozent der Befragten sind Anti-Terror-Maßnahmen sowie die Integration von Ausländern wichtig. Der Abbau der Staatsschulden hat vor allem für Deutsche über 65 Jahren Vorrang (26 Prozent), für die Jüngeren (18 bis 24 Jahre) hingegen das Thema Bildung/Schule (49 Prozent).
DEU / Umfrage / Bundestagswahl
28.09.2009 · 08:26 Uhr
[4 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen