Casino LasVegas
 
News
 

Umfrage: Schwarz-Gelb auf Zehn-Jahres-Tief

Hamburg (dpa) - Nach der Wahlniederlage der CDU/FDP-Regierung in Nordrhein-Westfalen ist die Zustimmung zu Union und FDP auch bundesweit eingebrochen.

In der jüngsten Forsa-Umfrage für «Stern» und RTL verlor die Union im Vergleich zur Vorwoche drei Prozentpunkte und erreicht nur noch 32 Prozent. Die FDP fiel um einen Punkt auf 6 Prozent. Gemeinsam erreichen Union und FDP damit nur noch 38 Prozent - der schlechteste Wert im «Stern-RTL-Wahltrend» seit Anfang 2000.

Die SPD steigt in der repräsentativen Umfrage um drei Punkte auf 27 Prozent, die Grünen klettern um einen Punkt auf 16 Prozent. Die Linke erzielt 11 Prozent (minus 1). Mit zusammen 54 Prozent liegen SPD, Grüne und Linke damit 16 Prozentpunkte vor Union und FDP.

Das Meinungsforschungsinstitut Forsa hatte im Auftrag von «Stern» und RTL nach der Landtagswahl vom 10. bis 14. Mai 2010 repräsentativ ausgesuchte Bundesbürger befragt.

Parteien / Umfragen
19.05.2010 · 14:42 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
17.01.2017(Heute)
16.01.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen