News
 

Umfrage: Rot-Grün rutscht in Wählergunst auf tiefsten Wert seit Juni 2010

Berlin (dts) - Die Zustimmung für Rot-Grün ist in der Wählergunst auf den tiefsten Stand seit Juni 2010 gesunken. Im repräsentativen Sonntagstrend, den das Meinungsforschungsinstitut Emnid wöchentlich im Auftrag von "Bild am Sonntag" erhebt, müssen sowohl SPD als auch Grüne einen Verlust von jeweils einem Prozentpunkt hinnehmen. Die SPD erreicht 28 Prozent, die Grünen 14 Prozent.

Zulegen konnte hingegen die Union, sie kommt auf 35 Prozent (plus 1) und kann sich damit als stärkste Kraft behaupten. FDP (3 Prozent), Piraten (8 Prozent) und Linke (7 Prozent) verharren auf dem Wert der Vorwoche. Die sonstigen Parteien landen bei 5 Prozent (plus 1).
DEU / Parteien / Wahlen
05.02.2012 · 09:10 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
27.07.2017(Heute)
26.07.2017(Gestern)
25.07.2017(Di)
24.07.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen