News
 

Umfrage: Radio bleibt bei Staus wichtigste Informationsquelle

Berlin (dts) - Ein Großteil der Autofahrer informiert sich inzwischen mit Navigationsgeräten, Internet und Handy über Staus, das Radio bleibt aber die mit Abstand wichtigste Informationsquelle. Das ergab eine Forsa-Umfrage im Auftrag des Branchenverbands Bitkom. Demnach nutzen 69 Prozent der Deutschen das Radio, um sich über Staus und die aktuelle Verkehrslage zu informieren, ein Viertel nutzt ein Navigationsgerät und ein Fünftel informiert sich bereits vor Fahrtantritt im Internet.

Nur drei Prozent rufen zuweilen bei einem Automobilclub an und zwei Prozent nutzen eine spezielle Handy-App. "Neue Technologien verbessern die Aktualität und Qualität von Verkehrsmeldungen erheblich", erklärte Bitkom-Präsident August-Wilhelm Scheer. "Größtes Problem ist heute die lückenhafte Datenbasis und der Zeitverzug bis zur Durchsage im Radio."
DEU / Straßenverkehr / Reise / Radio / Internet
06.08.2010 · 10:03 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
19.10.2017(Heute)
18.10.2017(Gestern)
17.10.2017(Di)
16.10.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen