News
 

Umfrage: Ostdeutsche würden in Direktwahl mehrheitlich Merkel wählen

Berlin (dts) - Die Ostdeutschen favorisieren Kanzlerin Angela Merkel (CDU) im direkten Vergleich mit allen potentiellen SPD-Kanzlerkandidaten. Das ergab eine repräsentative Umfrage des Leipziger Instituts für Marktforschung für die Zeitschrift "Super Illu". Auf die Frage "Für wen würden Sie sich entscheiden, wenn Sie direkt wählen könnten?" nannten im Duell mit SPD-Bundestagsfraktionschef Frank-Walter Steinmeier 55 Prozent Angela Merkel, 32 Prozent Steinmeier.

Für Ex-Bundesfinanzminister Peer Steinbrück (SPD) entschieden sich im direkten Vergleich 31 Prozent (Merkel 54 Prozent). NRW-Ministerpräsidentin Hannelore Kraft (SPD) würden 27 Prozent gern als Kanzlerin sehen (Merkel 58 Prozent), für SPD-Parteichef Sigmar Gabriel sprachen sich 25 Prozent aus (Merkel 60 Prozent). Wenn jetzt Bundestagswahl wäre, würde die CDU unter den Befragten mit 32 Prozent die meisten Stimmen bekommen, gefolgt von der SPD mit 28 Prozent. Die Linke würden 16 Prozent wählen, die Grünen neun Prozent und acht Prozent würden sich für die Piratenpartei entscheiden. Die FDP käme auf drei Prozent.
DEU / Daten / Parteien
02.07.2012 · 07:05 Uhr
[4 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.03.2017(Heute)
28.03.2017(Gestern)
27.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen