News
 

Umfrage: Nur 49 Prozent nutzen Anti-Phishing-Programme

Bonn (dts) - Die Internetnutzer in Deutschland verfügen nur zu 49 Prozent über eine Sicherheitssoftware mit Anti-Phishing-Programm, die vor dem Ausspähen von Passwörtern schützt. Das zeigt eine Umfrage von TNS Infratest im Auftrag der Deutschen Telekom. Allerdings hatten 93 Prozent einen Virenschutz und 81 Prozent eine Firewall installiert.

Nutzer, die sich selbst keine oder nur eine geringe Internetkompetenz zuschreiben, surfen sogar zu fast zwei Dritteln ohne ausreichenden Schutz. Auch Anwender, die schon seit Jahren im Netz surfen, unterschätzen Gefahren. Von den rund 64 Prozent, die das Internet täglich nutzen, spielen nur 49 Prozent aktuelle Ergänzungen zum Browserschutz auf, die das ungewollte Ausführen von Programmen verhindern. Besonders mobile Surfer sind fahrlässig. Gerade einmal 25 Prozent haben einen Virenschutz auf ihrem Smartphone installiert, nur 18 Prozent eine Firewall. Laut Bundeskriminalamt verursachte Phishing im Jahr 2010 einen Schaden von 17 Millionen Euro.
DEU / Internet / Telekommunikation / Computer
27.01.2011 · 11:23 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen