News
 

Umfrage: Mehrheit mit EHEC-Krisenmanagement von Bund und Ländern unzufrieden

Berlin (dts) - Eine Mehrheit der Deutschen ist der Meinung, dass die Behörden, Ämter und Ministerien bei der Bewältigung der EHEC-Krise ihre Sache eher schlecht machen. Dies geht aus einer Umfrage der Forschungsgruppe Wahlen für das ZDF-Politbarometer hervor. 53 Prozent bezeichneten die Arbeit der Behörden dabei als eher schlecht, 38 Prozent sahen sie als eher gut.

Von Defiziten bei der Zusammenarbeit zwischen Bund und Ländern gehen 58 Prozent aus, nur 21 Prozent glauben, sie funktioniere gut. Skeptisch sind hier vor allem die Anhänger der Oppositionsparteien (SPD-Anhänger: 59 Prozent, Linke-Anhänger: 61 Prozent, Grüne-Anhänger: 67 Prozent), aber auch 49 Prozent der CDU/CSU-Anhänger zweifeln an der funktionierenden Kooperation von Bundes- und Landesbehörden. Knapp ein Drittel der Befragten hält die eigene Gesundheit durch die von dem Darm-Erreger verursachten Krankheiten für gefährdet, 67 Prozent sehen das nicht so.
DEU / Gesundheit / Nahrungsmittel
10.06.2011 · 11:17 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen